Abschlussveranstaltung

“Achtung Neukölln!” ist für 2012 zuende – aber vielleicht nicht endgültig?! Wir freuen uns sehr über Ideen, Wege und Möglichkeiten, dieses Projekt in irgendeiner Form fortzusetzen.

Unser besonderer Dank…
…gilt allen Workshop-Teilnehmenden, Susanne Asheuer (Mitarbeit Workshop Jugendredaktion „Richard”), Roger Rossell (Fotos), Ka Schmitz (Mitarbeit Workshop „Queer & Friends“), Maren Sierks und Julia Hörning (Koordinierungsstellen zum Lokalen Aktionsplan „TOLERANZ FÖRDERN – KOMPETENZ STÄRKEN“ in Nord-Neukölln), Ulrich Stern (Musikalische Begleitung) und Christian Hoffmann vom “Multikulturellen Nachbarschaftsgarten Neukölln e.V.”, der dieses Projekt gemeinsam mit uns durchführte.

Hier ein kleiner Eindruck von der Abschlussfeier, die am 10. Dezember 2012 im Köln-Zimmer des Neuköllner Rathauses stattfand. Mit Buffet und Musik von Ulrich Stern.
Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme gefreut, besonders am Comic-World Café, in dem viele Anregungen zum Projekt entstanden sind:

 

 

 

Achtung Neukölln!

Wer respektiert hier eigentlich wen?

Das Projekt Achtung Neukölln! zielt darauf ab, Statements zum Thema Respekt einzufangen und diese in Form von Comics im Stadtbild sichtbar zu machen.

Verschiedene Neuköllner Initiativen, Vereine und Schulen kooperieren zu diesem Zweck. Die Perspektiven von Menschen mit und ohne Behinderung, unterschiedlicher Herkunft, Religion, Lebensstils, sexueller Orientierung,  etc. werden dabei gleichermaßen einbezogen.

Die Durchführung findet im Rahmen von mehrtägigen Workshops über das erste Halbjahr 2012 statt. Die Ergebnisse sollen über mehrere Wochen den Nord-Neuköllner Raum prägen und die Kommunikation im Stadtteil anregen.

Eine abschließende Ausstellung im Rahmen einer Abschlussfeier rundet das Projekt ab, dazu erscheint eine Publikation mit entstandenen Comics.